Peter Mertl trifft die richtige Nuss. Lena Kirchner und Christa Gamstatter auf den Stockerlplätzen.

Am vergangenen Wochenende versammelten sich 35 mutige Schützinnen und Schützen, um am traditionellen Nikolausschießen teilzunehmen. Die Veranstaltung, die dieses Jahr von Schützenmeister Markus Burgthaler geleitet wurde, versprach nicht nur spannende Wettkämpfe, sondern auch eine gesellige Atmosphäre.

Das Highlight des Schießens war zweifellos der traditionelle “Schuss auf die Nuss”. Bei diesem Wettbewerb spielt der Zufall eine bedeutende Rolle, aber die Nuss, auf die geschossen wird, wählt jeder Teilnehmer selbst aus. Die Nuss erweist sich oft als geschickter Gegner, indem sie sich im letzten Moment unbemerkt und elegant der drohenden Gefahr entzieht und ihre Schale rettet.

Nach einem gemeinsamen Essen in der Gaststube im Herzen Perachs begann die Preisverleihung durch den Schützenmeister. Der Nikolaus persönlich erschien, um einige lobende Worte zu verteilen und nur wenige Tadel auszusprechen – bei so vielen braven Teilnehmern gab es schließlich kaum Grund zur Kritik. Die Kinder und Jugendlichen wurden mit kleinen Geschenktüten belohnt, und der Nikolaus zog den Gewinner des Hauptpreises – Pistolen-Mannschaftsschütze Peter Mertl. Spannung machte sich breit, als Mertl als nächstes die Nuss-Nummer von Lena Kirchner zog, diese dann die von Christa Gamstatter usw.

Die Veranstaltung nahm einen gemütlichen Verlauf, wozu Alois Fritzenwenger, Christine Prantler und Martin Geigl mit ihrer herausragenden Bewirtung beitrugen. Die liebevoll ausgewählten Sachpreise hatte in diesem Jahr Alois Fritzenwenger organisiert, was die Freude über die Gewinne noch steigerte.

Hier die Platzierungen der besten zehn Schützen:

  1. Mertl Peter
  2. Kirchner Lena
  3. Gamstatter Christa
  4. Palmitessa Sophie
  5. Palmitessa Laura
  6. Kern Emma
  7. Burgthaler Markus
  8. Geigl Martin
  9. Geigl Rupert
  10. Kern Hans

Die 35. und damit letzte Platzierung ging an Kathi Danzer, die den Trostpreis erhielt – einen Schnaps mit dem Schützenmeister.

Das Nikolausschießen war nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch eine gelungene Veranstaltung, die die Gemeinschaft stärkte und für gute Stimmung sorgte. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr!

Vorheriger Beitrag
Glückwünsche zum 85. Geburtstag an Ehrenmitglied Werner Wieberger
Nächster Beitrag
Jana Löwe gewinnt lustiges Faschingsvortel

Weitere Beiträge:

keyboard_arrow_up