Schützenkönig 2018

 

Almenrausch-Majestäten gekrönt

Alois Fritzenwenger übernimmt Regentschaft

Benedikt Prantler ist Titelträger bei den Jungschützen

Beim letzten Schießen in der Saison 2017/2018 wurde bei den „Almenrausch-Schützen“ der Königsschuss abgegeben. Alois Fritzenwenger regiert nun als Schützenkönig zum 5. MAL in der allgemeinen Klasse und Benedikt Prantler avancierte zum Jugendkönig.

Erneut entpuppte sich das Schießen um die Königswürde als beliebter Wettbewerb, der im Jahreskalender des Vereins den Höhepunkt darstellt. Ob im Dirndl, Frack oder Schießkleidung war jedem Teilnehmer freigestellt. Nur freihändig und möglichst mittig sollte die Schützin oder der Schütze seine Treffsicherheit auf die Scheibe beweisen. Wie immer ist die Abgabe des Königsschusses sehr spannend, denn für diesen Bewerb darf nur einmal geschossen werden und man sieht hernach nicht das Ergebnis auf der elektronischen Anzeige. Nach dem Schießen war erst mal Pause, denn im Schützenstüberl des Gasthauses Alpenblick gab es ein gemeinsames Abendessen.

1. Schützenmeister Markus Burgthaler war es nach der leiblichen Stärkung vorbehalten die neuen Majestäten zu proklamieren. In froher Erwartung saß die Schützenfamilie beisammen. Unter Applaus wurden die neuen König gekürt. Beim Nachwuchs wurde Benedikt Prantler mit einem 426-Teiler neuer Jugendkönig, ihm zur Seite stehen als Wurstkönigin Nina Mertl (453) und Emma Riefer (635) ist die Brezenkönigin. Der neue Titelträger erhielt für seinen Erfolg eine Trophäe mit Gravur.

Der ehemalige langjährige 1. Schützenmeister und bewährte Schütze Alois Fritzenwenger eroberte sich die Königswürde und dies bereits zum fünften Mal. Als persönliches Präsent konnte er sich über ein graviertes Krügerl freuen. Die Wurstkette Hans Mader (401) und die Brezenkette Georg Wurdak umgehängt.

Nur strahlende Gesichter und glückliche Hoheiten sah man bei der Kürung der Könige.

Schützenkönig Alois Fritzenwenger und Jugendkönig Benedikt Prantler dürfen nun in den nächsten 12 Monaten bei öffentlichen Auftritten die SG Almenrausch repräsentieren. Hier ist bereits am 3. Juni Gelegenheit beim 90-jähringen Gründungsjubiläum bei der SG „Eichenlaub“ Straß.

Andreas Pils

Vorheriger Beitrag
Endschießen mit Kindsscheibe 2018
Nächster Beitrag
RWK-Feier 2018

Weitere Beiträge:

keyboard_arrow_up